Sante | Festes Shampoo

Es heißt immer, dass es am einfachsten ist vom klassischen Shampoo zum festen Shampoo zu wechseln und damit auch in ein nachhaltiges Leben zu starten. Ich habe mich tatsächlich einige Zeit davor gescheut zum festen Shampoo zu wechseln, weil ich eigentlich mit meinem Shampoo zufrieden war und es endlich das perfekte Shampoo für meine Haare gewesen ist. Durch Zufall habe ich aber gesehen, dass es das Santé Shampoo auch als festes Shampoo gibt und habe dem eine Chance gegeben.

Pflege Feuchtigkeitsshampoo

Santés Feuchtigkeitsshampoo mit Bio-Mango und Aloe Vera riecht nicht nur unheimlich gut, sondern funktioniert bei meinen Haaren super, denn ich habe an der Kopfhaut schnell fettendes Haar, das aber auch in den Spizen trocken ist. Vorher musste ich immer am zweiten Tag schon mit Trockenshampoo ran und konnte es maximal drei Tage rauszögern, die Haare zu waschen. Mit dem Shampoo konnte ich das alles um einen Tag nach hinten verlegen und ich habe auch das Gefühl, dass ich mehr Griffigkeit und Volumen bekommen haben.

Mit dem festen Shampoo hat sich eigentlich nicht viel geändert, wobe ich über das schnelle Nachfetten nichts sagen kann, weil ich gerade fast jeden Tag zum Sport gehe und demnach jeden Tag meine Haare wasche. Jedoch hat es den Nachteil, dass das Shampoo bei kalkhaltigen Wasser ziemlich lange braucht um zu schäumen bzw. um überhaupt zu schäumen und es demzufolge auch verhältnismäßig schnell aufgebraucht ist.

Nachteil

Obwohl ich Santé liebe, da es verhältnismäßig erschwingliche Naturkosmetik ist mit tollen Düften und crueltyfree ist, habe ich mich jetzt aber für ein anderes festes Shampoo entschieden bzw. bin noch auf der Suche nach einer Alternative. Santé gehört über die Logocos Naturkosmetik AG zu L’Oréal und damit auch zu Nestlé – wie wir wissen, kann und sollte man Nestlé nicht unterstützten (Quelle 1, Quelle 2). Auf meiner Suche bin ich auch auf eine Stellungnahme von der Logocos AG auf Nachfrage von Johanna von MintundMeer gestoßen: Stellungnahme Logocos zur Übernahme durch L’Oréal.